Aktuell

St.Gallen plant Velobahn

Bild zu Absatz St.Gallen plant Velobahn

St.Gallen, 10.01.2015 – Die Stadt St.Gallen plant Velobahn. Eine Studie soll aufzeigen wo eine ideale Ost-West Streckenführung möglich ist.

Pro Velo begrüsst dieses Vorhaben und hofft auf politische Unterstützung im Stadtrat und dem Parlament. Eine sichere, komfortable und hindernissfreie Infrastruktur fördert erwiesenermassen die Nutzung des Velos als urbanes Alltags-Verkehrsmittel. So konnten sogar Städte wie London, Chicago, und NewYork, welche früher einen Veloanteil von praktisch 0-1% hatten, diesen teilweise auf über 5% (Stadt St.Gallen 3%) erhöhen.

Hier zum Beitrag im SRF Regionaljournal Ostschweiz.



Pasta Dia e Bici 2015

St.Gallen, 10.02.2015 – In die Velosaison 2015 starten wir am 10.Februar mit einer Reise nach China. Im Schwarzen Engel (Engelgasse St.Gallen) laden wir zum traditionellen «Pasta Dia e Bici». Auch diesmal wirst Du vom Vorstand und einigen treuen Helferinnen und Helfern bekocht und kannst sozusagen vom Stuhl aus eine Velo-Reise bis China erleben!
Mehr Infos

Velokurier – Mitgliedervorteil

Bild zu Absatz Velokurier – Mitgliedervorteil

St.Gallen, Dezember 2014 – Schlüssel vergessen? Blumen verschenken? Dokumente Überbringen? Den Einkauf nach Hause fahren? Der Velokurier St. Gallen erledigt dringende Aufträge zuverlässig innerhalb von 60 Minuten nach Auftragserteilung!

Jetzt unter 071 223 1000 anrufen, Name / Mitgliedernummer angeben und vom ProVelo Rabatt (10%) auf Expressfahrten per Velo in der Stadt St. Gallen profitieren. Mehr zum Velokurier St. Gallen unter www.velokurier.sg 

weitere Mitgliedervorteile



Schweizer Veloinitiative

Bild zu Absatz Schweizer Veloinitiative

Bern, 8.11.2014 – Die Delegiertenversammlung von ProVelo gibt das ok. 2015 kommt die Veloinitiative – Wir sind froh um jede Unterschrift und natürlich auch um jede Mithilfe!
Die Unterschriftensammlung beginnt am 5. März 2015
Mehr zu Initiative


Wir gratulieren unserem Mitglied Peter Jans zum Wahlerfolg

St.Gallen, 30.11.2014 – Die klare Wahl von Peter Jans in den sanktgaller Stadtrat hat uns riesig gefreut. mit Ihm wird St. Gallen sicher «Velomobiler» Von Seiten des Vorstands gratulieren wir ihm zum Glanzresultat.

Neue Struktur in der Vereinsorganisation

Bild zu Absatz Neue Struktur in der Vereinsorganisation

St.Gallen, Oktober 20014 – An der Mitgliederversammlung 2014 wurde die künftige Struktur der Pro Velo Region St. Gallen vorgestellt.
Neu werden Lobbyarbeit, Themen, Veranstaltungen und sonstige Aufgaben in vier Gruppen / Bereichen gegliedert. Dies ermöglicht ein aktives Mitwirken der Mitglieder im Verein. Mehr Infos


Buspuren für Velos geöffnet - und weitere Verbesserungen

Bild zu Absatz Buspuren für Velos geöffnet - und weitere Verbesserungen

St. Gallen 08.09.2014 – Der jahrelange Einsatz, für eine Öffnung der Busspuren, hat sich gelohnt. Pro Velo begrüsst den Schritt der Stadt St. Gallen, gewisse Busspuren für den Veloverkehr zu öffnen. Gleichzeitig wird erwartet, dass demnächst weitere Busspuren ebenfalls für den Veloverkehr geöffnet werden. Artikel Tagblatt 

Studie Busspuren von Roman Weibel_2012

Die Sitzungen mit der Stadt tragen erste Früchte. Die im 2013 von Pro Velo vorgeschlagenen Sofortmassnahmen werden laufend umgesetzt.   Die neusten Verbesserungen für den Veloverkehr werden seitens Pro Velo sehr begrüsst. Mit der Öffnung des Geh-/Radwegs im Gegenverkehr entlang der Rosenbergstrasse, den neuen Veloabstellplätzen auf der Nordseite des Bahnhofs St. Gallen, der optimierten Führung über den Bahnübergang Riethüsli und der ergänzten Markierung auf dem Knoten St. Leonhard-/Geltenwilenstrasse etc. wurden mehrere Sofortmassnahmen für den Veloverkehr umgesetzt. 

roter Radstreifen - Knoten St. Leonhard



Velofreundliches St. Gallen? – Bericht Schweiz aktuell

Bild zu Absatz Velofreundliches St. Gallen? – Bericht Schweiz aktuell

St. Gallen 24.07-2014 – Auf dem Knoten Brühltor führte die Stadtpolizei St. Gallen eine Velo-Verkehrskontrolle durch. Jeder 3. Velofahrende wurde mit CHF 60.- gebüsst. - In diesem Fall ein klares Zeichen für eine ungenügende Veloinfrastruktur…   Video Schweiz aktuell vom 24.07.2014



Top 2 - Pumpstationen gegen Plattfüsse

Bild zu Absatz Top 2 - Pumpstationen gegen Plattfüsse

St. Gallen, 23.05.2014 – Mit den öffentlichen Velo-Pumpstationen, die heute installiert wurden, kriegen die Sanktgaller Velofahrerinen und Velofahrer einen super «Service Public». Vielen Dank ans Tiefbauamt der Stadt St. Gallen und an den VCS! 

Mitteilung der Stadt



Flop - Stadtpolizei muss «Sensibilisierungs-Flyer» ändern!

Bild zu Absatz Flop - Stadtpolizei muss «Sensibilisierungs-Flyer» ändern!

St. Gallen, 09.08.2014 - Die Stadtpolizei verteilte im Mai fleissig Flyer. Grund: Sie wollten, dass Velofahrer nur noch an den dafür vorgesehenen Veloabastellanlagen parkieren dürfen – nun muss die Polizei den Flyer überarbeiten, wie der Stadtrat in der Antwort auf die  «Einfache Anfrage» von Markus Knaus (04.06.2014) mitteilt.  Anwort des Stadtrats (01.07.2014)   Bericht Tagblatt 09.08.2014

Zur Info:  Gemäss einem Artikel «Polizei will Verkehrsregeln bei Velofahrern durchsetzen» (Tagblatt vom 22. Mai), sollen nach dem Willen der Stadtpolizei, Velos ausschliesslich auf markierten Plätzen abgestellt werden dürfen. Sie droht «künftig falsch parkierte Velos zu büssen oder Velos einzusammeln». Das Gesetz hingegen erlaubt das Abstellen von Velos auf dem Trottoir ausdrücklich, sofern 1.5m freier Raum bleibt (Art. 41 VRV) 

Die Mitteilung der Stadtpolizei…



Top1 – Stadt & Agglo investieren in den Veloverk

St. Gallen, 22.05.2014 - Das Agglomerationsprogramm 2.Generation zeigt Wirkung. Rund 50 Milionen franken sollen in die Veloinfrastruktur investiert werden.

Auch ist eine Langsamverkehrs - Kampagne aufgetischt worden, welche in den nächsten Jahren In den Gemeinden der Agglomeration und Region präsent sein soll. Mehr Infos bei Region Appenzell AR - St. Gallen - Bodensee