Aktuell

28. August – bewegte Bilder im Solarkino

Bild zu Absatz 28. August – bewegte Bilder im Solarkino

Am kommenden Freitag dem 28.August findet bei schönstem Wetter der Filmabend beim Unteren Brühl (neben Tonhalle) statt. Im Rahmen des Solarkino präsentiert Pro Velo den Film «Das Mädchen Wadjda». Ein mehrfach preisgekrönter Film von Haifaa al-Mansour, einer saudiarabischen Regisseurin. Er spielt in einer Vorstadt von Riad und zelebriert den Traum eines Mädchens, Fahrrad zu fahren. Bei schönem Wetter flimmert der Film auf dem Basketballfeld vor dem Schulhaus Talhof bzw. der Tonhalle, bei schlechtem Wetter (eher unwahrscheinlich) in der offenen Kirche. Pro Velo läd zu diesem Anlass zur gemeinsamen Hinfahrt ein – Wir laden Euch ein, mit uns gemeinsam an die Veranstaltung zu fahren. Wir haben eine Art Sternfahrt organisiert, so, dass wir aus allen Richtungen zum Event kommen werden. Abfahrtszeiten: Sonne Rotmonten (19:15), Haltestelle Uni/Dufourstrasse (19:20), Sonnenstrasse/Olma Hallen (19:25) – Heiligkreuz (19:10), Schulhaus Krontal (19:20), Kantonsspital Hochhaus (19:25) – Speicher Bahnhof (19:00), Vögelinsegg (19:15), Notkersegg (19:30) – Teufen Bahnhof (18:50), Niederteufen (19:05), Riethüsli GBS (19:20), St.Georgen Mühlegg (19:25) – Bahnhof Winkeln (18:50), Bahnhof Haggen (19:10), Neumarkt/Vadianstrasse (19:25) – Abtwil Dorfplatz (18:50), Militärkantine/Kreuzbleiche (19:20), Bahnhof Nord (19:25) Ankunft beim Solarkino zwischen 19:30 und 19:45 Uhr Essen gibts beim Solarkino!– Strecken und Zeiten siehe Anfahrtsplan. Wenn es Gruppen von mehr 10 oder mehr Velofahrenden sind, dann sollte jeweils in zeier Reihe nebeneinander gefahren werden. Link zum Veranstalter:www.solarkino-sg.ch



3.-6. September – Velokuriermeisterschaften

Bild zu Absatz 3.-6. September – Velokuriermeisterschaften

Die Stadt St.Gallen ist am ersten Septemberwochenende Austragungsort der schweizerischen und deutschen Velokuriermeisterschaften (Swiss & German Cycle Messenger Championships). Pro Velo unterstützt den Verein SGCMC’15 St.Gallen beim sonntäglichen Rahmenprogramm mit einem Laufradrennen für die «Nachwuchskuriere» auf dem Gallusplatz.

Ein solcher Event braucht ein begeisterungsfähiges Publikum und natürlich auch einige Helfende Hände. Der Verein sgcmc sucht u.a. für Streckenposten, Verkehrsregelung, Bar etc. noch Freiwillige. Programm,  Infos und Kontakt unter sgcmc15.ch – Wer Lust hat darf Sonntags auch gerne das Laufradteam unterstützen. Kontakt: Barbara Germann 079 373 57 02



12. September – kleine Flitzer am Mobilitätsmarkt

Bild zu Absatz 12. September – kleine Flitzer am Mobilitätsmarkt

Am zweiten Septemberwochenende ist wieder Laufradolympiade in der sanktgaller Marktgasse angesagt. Die kleinen Flitzer werden dabei um Hindernisse kurven und ihre Geschicklichkeit auf zwei Räder unter beweis stellen. Auch sonst bietet der Mobilitätsmarkt ein attraktives Programm und die Möglichkeit, die neusten Velos sowie Spezialfahrzeuge zu testen. Besuch uns am Markt, wir freuen uns auf dich.
Wenn du gerne bei der Betreuung der kleinen Flitzer mithelfen möchtest, dann trage dich in der Umfrage ein oder melde dich bei Michael Städler 076 503 87 86.



Schweizer Veloinitiative

Bild zu Absatz Schweizer VeloinitiativeBern, 5.03.2015 – Pro Velo lanciert die Veloinitiative. Wozu eine Volksinitiative? Weil wir wollen, dass sich in unserem Land eine Velokultur entwickelt. Biken, zur Schule oder zur Arbeit fahren, eine Velotour in der Freizeit - alle Formen des Velofahrens sollen gestärkt werden! Wir sind froh um jede Unterschrift und natürlich auch um jede Mithilfe!
Unterschriftenbogen klein / Unterschriften gross
Die Unterschriftensammlung endet am 3.September 2016.
Mehr zu Initiative


«Tour d’horizon rund um Rahmen, Speichen und Politik»

Bild zu Absatz «Tour d’horizon rund um Rahmen, Speichen und Politik»

Mitgliederversammlung 2015

St.Gallen, Montag, 23. März 2015, ab 17.45 Uhr, Projekt-Werkstatt, Güterbahnhofstrasse 4–6

Pro Velo Region St.Gallen feierte sein 10 jähriges Bestehen in der «Projekt-Werkstatt», dem Gründungsort unseres Vereins. Für das Rahmenprogramm sorgten zwei gewichtige Persönlichkeiten. Über den «Velo- undFussverkehr im Kanton St.Gallen» referierte Regierungsrat Willi Haag. Der Velopionier Martin Wälti aus Burgdorf brachte uns «Mobilitätsantworten von Heute für Morgen». Beide Referate waren sehr interessant. Die Inputs von Martin Wälti motivierte sehr, sich auch künftig für die Velofahrenden einzusetzen. Aussagen wie «Ich hätte jetzt Lust raus zu gehen und sofort zu beginnen diese Ideen umzusetzen». Mehr Infos



St.Gallen plant Velobahn

Bild zu Absatz St.Gallen plant Velobahn

St.Gallen, 10.01.2015 – Die Stadt St.Gallen plant Velobahn. Eine Studie soll aufzeigen wo eine ideale Ost-West Streckenführung möglich ist.

Pro Velo begrüsst dieses Vorhaben und hofft auf politische Unterstützung im Stadtrat und dem Parlament. Eine sichere, komfortable und hindernissfreie Infrastruktur fördert erwiesenermassen die Nutzung des Velos als urbanes Alltags-Verkehrsmittel. So konnten sogar Städte wie London, Chicago, und NewYork, welche früher einen Veloanteil von praktisch 0-1% hatten, diesen teilweise auf über 5% (Stadt St.Gallen 3%) erhöhen.

Hier zum Beitrag im SRF Regionaljournal Ostschweiz.



Velokurier – Mitgliedervorteil

Bild zu Absatz Velokurier – Mitgliedervorteil

St.Gallen, Dezember 2014 – Schlüssel vergessen? Blumen verschenken? Dokumente Überbringen? Den Einkauf nach Hause fahren? Der Velokurier St. Gallen erledigt dringende Aufträge zuverlässig innerhalb von 60 Minuten nach Auftragserteilung!

Jetzt unter 071 223 1000 anrufen, Name / Mitgliedernummer angeben und vom ProVelo Rabatt (10%) auf Expressfahrten per Velo in der Stadt St. Gallen profitieren. Mehr zum Velokurier St. Gallen unter www.velokurier.sg 

weitere Mitgliedervorteile



Neue Struktur in der Vereinsorganisation

Bild zu Absatz Neue Struktur in der Vereinsorganisation

St.Gallen, Oktober 20014 – An der Mitgliederversammlung 2014 wurde die künftige Struktur der Pro Velo Region St. Gallen vorgestellt.
Neu werden Lobbyarbeit, Themen, Veranstaltungen und sonstige Aufgaben in vier Gruppen / Bereichen gegliedert. Dies ermöglicht ein aktives Mitwirken der Mitglieder im Verein. Mehr Infos